Weihnachten im Haus – unser Weihnachtstisch

Weihnachtstisch. Festliche Tischdekoration für das Weihnachtsdinner.

Das Haus ist geputzt und dekoriert, der Baum leuchtet in hellem Glanz und wir haben drei wunderschöne Weihnachtstage mit unseren Familien verbracht. Wir haben gekocht und gegessen und gelacht und Spiele gespielt. Ganz so wie Weihnachten sein soll.

Weihnachtstisch. Festliche Tischdekoration für das Weihnachtsdinner.

Das Wetter war dieses Jahr wenig weihnachtlich und so waren wir glücklich und dankbar über unser wunderschönes und kuscheliges Zuhause, welches wir auch kaum verlassen haben. Das Wetter war perfekt, um sich mit der Familie zu versammeln und während der Regen an die Fenster peitschte, saßen wir glücklich beeinander und haben die Zeit miteinander sehr genossen.

danny-4

Unser Tisch war dieses Jahr eher schlicht dekoriert, aber dafür so wie ich es liebe: Ein feines gestärktes Tischtuch, Platzteller und schönes, festliches Geschirr. Ich habe mir schon immer ein Weihnachtsgeschirr gewünscht und dieses Jahr wurde mein Wunsch endlich wahr. Und damit wurde unsere Tafel dieses Mal so richtig festlich. Dazu ein paar schöne Kerzen und ein paar Glitzersterne. Das war es schon.

 

Werbung: Das Geschirr habe ich von Westwing* geschenkt bekommen, dafür dass ich den Shop mal teste. Viele von Euch kennen das vielleicht schon, ich habe da noch nie vorher bestellt. Ich fand das System vorher immer etwas befremdlich, sich erst anmelden zu müssen und dann erst zu sehen, was es so an Angeboten gibt. Zumal ich auch eher nicht zu den spontanen Angebotskäufern gehöre, sondern mir größere Anschaffungen erst überlege und Preise vergleiche.

danny-20

Das Angebot ist aufgeteilt in verschiedene, wechselnde Themenwelten, die nur ein paar Tage verfügbar sind und es sind nur begrenzte Stücke aus jedem Angebot verfügbar. Das weckt bei vielen den Jagdinstinkt und wenn man liest, dass das letzte Stück der begehrten Vasen schon im Warenkorb eines anderen Mitgliedes liegt, stehen einem schon mal die Schweißperlen auf der Stirn ;-)

Es gibt viele wunderschöne Produkte, darunter beliebte Marken-Dekoartikel um einiges günstiger und es lohnt sich durchaus, dort zu stöbern, um ein bisschen was zu sparen. Was ich nicht so toll fand, war die Lieferzeit von drei Wochen und so kam mein Weihnachtsgeschirr  leider erst ganz kurz vor Weihnachten an. Ich hätte gern schon das eine oder andere Mal in der Adventszeit davon gegessen…

An Heiligabend jedoch war es der absolute Hinkucker auf dem Weihnachtstisch und zusammen mit den goldenen Platztellern, die ich mal bei Depot gekauft habe und den feinen Stoffservietten und dazu noch ein paar Glitzersterne – einfach perfekt und absolut festlich. Ich bin fast ein wenig traurig, dass Weihnachten nun fast vorbei ist und das schöne Geschirr ein Jahr im Schrank verschwindet…

Weihnachtstisch. Festliche Tischdekoration für das Weihnachtsdinner.

Heute Mittag haben wir nun das letzte Mal Gäste gehabt und genießen nun den zweiten Weihnachtstag auf dem Sofa. Ich erfreue mich an unserem Glitzerbaum in Weiß und Silber. Dieses Jahr habe ich mit allen meinen Prinzipien gebrochen und keine einzige rote Kugel im Baum. Und er ist wunderschön.

Genie?t die restlichen Feiertage, ich mach mal eine kleine Pause.

 

Alles Liebe, Eure

Folge mir bei BloglovinFolge mir bei Facebook Folge mir bei Feedly | Folge mir bei Instagram | Folge mir bei Twitter

*Das Geschirr hat Westwing mir geschenkt, meine Meinung ist davon unbeeinflusst.


Danny

Flensburgerin, Social-Media-Victim, 36 Jahre alt, mit Passion zum Gestalten und Dekorieren. Ich bin Wordpress-Coach und Web-Entwicklerin in meiner Firma Seiten-Wechsel | Werbewerkstatt . Seit 1998 bin ich im Internet zu Hause und habe von Anfang an Internetseiten gestaltet. Mein erstes Blog, damals noch ein "Livejournal" hatte ich schon Anno 1999... In meiner Freizeit kann ich nicht stillstehen und vertreibe meine Zeit mit Kochen, Dekorieren, Fotografieren und Bloggen :-)

Danny

7 Kommentare

  1. Antworten Dezember 26, 2015

    Irene

    Liebe Danny, Dein Tisch schaut wirklich sehr schön aus, da möchte man sich gleich dazusetzen. Bei uns hätte man meinen können es ist schon April – Sonnenschein, grüne Wiesen, der Senf blüht – wirklich verrückt. Morgen haben wir noch unseren dritten Feiertag – unser Sohn hat Geburtstag- da muss natürlich auch gefeiert werden. Genieße die freie Zeit und nochmal danke für diese vielen Ideen in Deinem Adventskalender !!!!! Liebe Grüße Irene

  2. Antworten Dezember 26, 2015

    Ute

    Es sieht wunderschön und einladend aus. Vor allen Dingen ist der Tisch nicht so überladen. Ja man möchte sich sofort hinsetzen und schauen was leckeres serviert wird (obwohl eigentlich kein Hunger da ist).

  3. OHHHH des GSCHIRR is scheeeeen,,,
    i hob ah oans,,,,, aber des hot heier nit
    zu meiner DEKO passt,,,ggggg

    hob no an feinen ABEND
    bussale ´bis bald de BIRGIT

  4. Antworten Dezember 27, 2015

    Lony

    Guten Morgen liebe Danny,

    einfach wunderschön ist Euer Weihnachtstisch, überhaupt mag ich Deinen Einrichtungsstil sehr, er ist sooo einladend und gemütlich. Sei nicht traurig, dass Du das Weihnachtsgeschirr nun wieder wegpacken musst. Nach einem Jahr packst Du es mit Herzklopfen wieder aus. Ich LIEBE das, wenn ein Jahr vergangen ist und ich an meine Weihnachtsdekokartons gehe und alle Sachen wieder entdecke, die ich zum Teil schon vergessen hatte… so bleibt auch Dein Geschirr etwas ganz besonderes, wenn Du es nur in einer bestimmten Saison benutzt. Dir und Deinen Lieben noch ein paar geruhsame Tage und kommt gut ins neue Jahr!! Vielleicht sehen wir uns ja endlich mal bei der nächsten CREATIVA in Dortmund, wär toll! Liebe Grüße sendet Lony x

  5. Antworten Dezember 29, 2015

    Regina

    Liebe Dany,

    alles recht schön dekoriert und das gemütliche Zusammensein betont. Aber vom eigentlichen Sinn des Weihnachtsfests schreibst Du nicht: nämlich der Geburt unseres Herrn. Seid ihr auch zum Gottesdienst gegangen?
    Ich habe die Zeit nach Weihnachten erst etwas entspannen können, denn als Organistin, Chorsängerin und Krankenschwester war ich dreifach eingespannt. Trotzdem wäre für mich nicht Weihnachten, wenn ich nicht zur Christmette und in den Festgottesdienst gegangen wäre.

    Danke für die vielen tollen Ideen im Adventskalender und liebe Grüße.

    Regina

    • Antworten Dezember 29, 2015

      Danny

      Liebe Regina,
      Ich freue mich sehr, dass Dir mein Blog gut gefällt und ich Dir mit dem Adventskalender eine Freude machen konnte.
      Und Nein, ich war nicht im Gottesdienst. Ich bin zwar evangelisch und glaube an Gott, gehe aber nicht in die Kirche, außer wenn ich im Chor singe. Da ich unterm Jahr nicht in den Gottesdienst gehe, würde ich mir irgendwie verlogen vorkommen, wenn ich nur an Weihnachten gehe.
      Trotzdem bete ich regelmäßig, jedoch allein.
      Ich bewundere Deinen Einsatz sehr, so viel für andere zu tun. Respekt!
      Liebe Grüße
      Daniela

  6. Antworten Dezember 29, 2015

    Michaela aus dem schönen Rheinland

    Liebe Daniela,

    auch noch Tage nach Weihnachten schaue ich mir deinen Weihnachtspost an – die Fotos sehen so iiiiirrrrsinnig festlich und gemütlich aus. Am liebsten würde ich mich bei Kerzenschein an den Tisch setzen und hoffen, die Zeit stünde still :-)

    Und ich möchte dir sagen, dass ich mich auf deinem kompletten Blog ganz schön heimelig fühle – alles hier fühlt sich liebevoll, ehrlich und einlandend an.

    In diesem Sinne wünsche ich dir einen guten Rutsch in ein gesundes, erfolgreiches und nicht allzu stressiges, neues Jahr :-)

Schreibe einen Kommentar