Über Danny

Hallo Du – ich bin Danny!

Vielleicht hast Du Dich schon ein wenig auf meinem Blog umgeschaut, vielleicht möchtest Du auch, dass ich mich zuerst vorstelle? Da bin ich. Und das alles, was Du hier auf dem Blog findest, das bin ich. Lebenslistig – genau, Du hast richtig gelesen, man muss den Stolpersteinen und Haken im Leben nur ein Schnippchen schlagen – voller Freude und Tatendrang und mit Herzblut bei allem dabei. Und so poste ich manchmal auch das wirklich wahre Leben, aber vor allem ganz viele Schönes und Kuscheliges, damit auch im grauen Alltag bunte Farben durchblitzen. Ich blogge schon eine gefühlte Ewigkeit und so, wie sich die Technik, Möglichkeiten und Perspektiven weiter entwickeln oder verändern, so verändert sich auch mein Blog stetig. Neues wird ausprobiert, auf Herz und Nieren getestet, manches verabschiedet, anderes frisch entwickelt. Denn als Webdesignerin ist das hier natürlich auch meine ganz persönliche Versuchsküche. Aber was wäre ein Blog ohne Leser? Ich habe so viele liebe Menschen, Gleichgesinnte und Freunde durch den Austausch, durch Mit-Mach-Aktionen und analoge Treffen kennengelernt, habe positives, kritisches und motivierendes Feedback bekommen: Ihr alle seid meine Inspiration. Durch Eure Wertschätzung und Anerkennung weiß ich, dass das hier mehr ist, als nur Konfetti und schöne, heile Welt. Gemeinsam schaffen wir etwas ganz Wunderbares: die Gewissheit, dass diese Welt gut sein kann. Dass es Mitgefühl, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Respekt gibt und dass es ganz einfach ist, durch ein Lächeln, ein Augenzwinkern, einen Cakepop, einen anderen Menschen glücklich zu machen. Und das macht mich glücklich. Zu pathetisch? Aber das ist es, was wirklich wichtig ist und was hinter dem allem steht. Und ja, manchmal gehen die Pferde eben mit mir durch.

Hier ein kleiner Auszug meiner Lieblingsartikel der letzten Zeit