12v von 12 – Sommeralltag

by Danny
0 comment

Heute war trotz des schönen Sommertages ein Alltags-Tag. Ist ja nicht immer nur spannend. Die Bilder sind nicht alle so hübsch aber dafür echtes Leben…  Es war heute sehr warm, aber ich hatte viel zu tun.

Leider komme ich zur zeit wenig zum Bloggen, aber die 12 von 12 schaffe ich immer irgendwie!

 

Um 5:30 klingelt der Wecker, aber ich war schon wach ;-) Muss mal  den Nachttisch aufräumen…

Ich begrüßte den schönen Tag im Garten, wo gerade die Sonne durch  die Bäume glitzerte… Der Rasen sieht übrigens überall so aus, es hat seit 8 Wochen nicht richtig geregnet. Unglaublich, denn letztes Jahr sind wir fast abgesoffen. Da standen die Felder so unterwasser, dass die Bauern nicht darauf fahren konnten und wir haben letztes Jahr nur drei mal gegrillt… aber so richtig will ich mich nicht beklagen, ich liebe es ja draussen zu leben.

Naja …was solls, ToDo-Listen bezwingen war angesagt für heute.
Auf dem Plan für heute standen unter anderem die Buchführung. Doof.

Gegen Mittag sah ich, dass unser spezieller „Freund“ wieder sein Unwesen im Garten treibt. Pah. Sind übrigens offen für alle Tipps. Diese Pieps- und Virbrationsstecker ignoriert er übrigens…

Danach habe ich dann etwas Erfreulicheres gemacht und meinen kleinen Gemüsegarten gegossen.

Es gibt schon eine Gurke!!

Danach kam der Liebste nach Hause und es ging zum Gesangsunterricht, wir buchen immer eine Doppelstunde und singen dann nacheinander.

Wer Interesse an den Ergebnissen des Unterrichts hat, darf sich an dieser Playlist erfreuen – die beiden ersten Stücke sind von einem Hafenfest, vor ein paar Wochen ;-)

https://www.youtube.com/playlist?list=PLrqe30mXBmrSRzWSv168_bK9bfU8Lti9B

 

Wieder Zuhause haben wir den Wok angeschmissen und uns leckeres Thai-Gemüse in Erdnusssauce gekocht.
Ich lieeebe es, im Sommer draussen zu kochen…

 

Seeeehr lecker!

Wer draussen kocht, muss dennoch drinnen aufräumen :-(  Zumindest ist der Blick durch die Geranien sehr erbaulich und die untergehende Sonne war einfach schön! Und ja, die Lampe musste auch mal geputzt werden :-) Reales Leben eben.

Es war danach noch immer sooo herrlich warm ich mochte gar nicht ins Bett. Luna auch nicht! Also haben wir uns noch ein bisschen nach draussen gesetzt, bis es dunkel wurde.

Zur Guten Nacht gab es noch einen zauberhaften Blick auf den nordfriesischen Himmel. Wunderschön und mein absoluter-zuhause-Lieblingsausblick!

Danke liebe Frau Kännchen für diese Aktion, die schon zu soooo vielen Blogs dazugehört. 

 

und wie war euer Tag heute so?

Alles Liebe, Eure

Zeit für Suppe: Mit Soulfood den Herbstabend auf dem Sofa geniessen

Folge mir bei Bloglovin | Folge mir bei Facebook | Folge mir bei Feedly | Folge mir bei Instagram | Folge mir bei Twitter

Das könnte Dir auch gefallen:

Leave a Comment